3. Liga

Der MSV Duisburg bangt um Verteidiger Vincent Gembalies

Der MSV Duisburg bangt im den Einsatz von Vincent Gembalies.

Der MSV Duisburg bangt im den Einsatz von Vincent Gembalies.

Foto: firo Sportphoto / Volker Nagraszus / firo Sportphoto

Duisburg.  Vincent Gembalies laboriert an einer Verstauchung am Knöchel. Sein Einsatz für den MSV Duisburg im Drittliga-Spiel in Zwickau ist gefährdet.

Fußball-Drittligist MSV Duisburg bangt vor dem Spiel beim FSV Zwickau am Sonntag (13 Uhr) um Vincent Gembalies. Der Innenverteidiger musste am Donnerstag mit dem Training aussetzen.

Gembalies laboriert an einer Verstauchung am Knöchel. MSV-Coach Torsten Lieberknecht hofft, dass der 20-Jährige am Freitag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Mit Routinier Marvin Compper liegt ein Innenverteidiger bereits auf Eis. Der 34-Jährige kuriert einen Muskelfaserriss in der Wade aus. Sollte es für Gembalies bis Sonntag nicht reichen, dürfte Matthias Rahn sein Startelfdebüt feiern. Der MSV hatte den Mann aus Lotte im Winter verpflichtet, um Engpässe im Innenverteidiger-Bereich zu vermeiden. Rahn verbuchte für den MSV im Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 (1:1) bereits einen Einsatz als Einwechselspieler.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben