Neumann

Das Knie! MSV Duisburg sorgt sich um Sebastian Neumann

Sebastian Neumann mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Trainingsplatz.

Sebastian Neumann mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Trainingsplatz.

Duisburg.   Innenverteidiger Sebastian Neumann verdrehte sich am Donnerstag im Training das Knie. Eine Diagnose steht noch aus. Grünes Licht für Kevin Wolze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Andrang auf dem Weihnachtsmarkt war groß. Torsten Lieberknecht, Trainer des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg, und Sportdirektor Ivica Grlic hatten am Donnerstag-Abend auf der Königstraße alle Hände voll zu tun, um die Autogrammwünsche der Fans zu erfüllen.

Vorher musste die sportliche Leitung der Zebras jedoch eine weitere Hiobsbotschaft verdauen. Innenverteidiger Sebastian Neumann verdrehte sich im Training das Knie. Für das Heidenheim-Spiel fällt der 27-Jährige aus. Wie schwerwiegend die Verletzung ist, war am Donnerstag noch nicht bekannt.

Linksverteidiger Kevin Wolze bestand derweil am Donnerstag den Belastungstest im Mannschaftstraining, Der Kapitän, den in den letzten Tagen ein Pferdekuss am Knie plagte, wird am Freitag die Reise an die Brenz antreten können. Bei Borys Tashchy (Leistenbeschwerden) wird nach dem Training am Vormittag eine Entscheidung fallen. Thomas Blomeyer (Kapselverletzung im Knie) und Christian Gartner (Reha nach Kreuzbandriss) sind weiterhin aus dem Rennen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben