Champions League

Gündogan-Gala bei 4:0-Sieg von Manchester City in Basel

Ilkay Gündogan.

Foto: dpa

Ilkay Gündogan. Foto: dpa

Essen.  Manchester City hat im Champions-League-Achtelfinale beim FC Basel mit 4:0 gewonnen. Tottenham holte in Turin einen 0:2-Rückstand auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Titelfavorit Manchester City hat mit einem bärenstarken deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit dem Schweizer Meister FC Basel kurzen Prozess gemacht. Der souveräne Tabellenführer der Premier League gewann im St. Jakob-Park vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw souverän mit 4:0 (3:0) und legte damit den Grundstein für den Einzug ins Viertelfinale. Beim Rückspiel am 7. März in England dürfte nichts mehr anbrennen.

Der herausragende Gündogan (14., 53.), Bernardo Silva (18.) und Sergio Agüero (23.) erzielten die Treffer für die Mannschaft des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola, der in dieser Saison mit seinem Team noch auf vier Hochzeiten tanzt.

Juventus Turin nur 2:2

Juventus Turin hat es verpasst, die Tür zum Viertelfinale der Champions League weit aufzuschlagen. Der italienische Fußball-Rekordmeister kam im Achtelfinal-Hinspiel gegen Tottenham Hotspur nach Zwei-Tore-Führung nur zu einem 2:2 (2:1) und hat sich damit für das Rückspiel am 7. März in England keine ideale Ausgangsposition verschafft.

Die Treffer für den Vorjahresfinalisten um Weltmeister Sami Khedira erzielte Gonzalo Higuain (2., 9./Foulelfmeter). Der Argentinier scheiterte allerdings auch einmal vom Elfmeterpunkt (45.+2). Für die Gäste trafen Torjäger Harry Kane (32.) und Christian Eriksen (71.). (dpa/sid)

Die Live-Ticker zum Nachlesen:

Juventus - Tottenham 2:2 Hotspur
FC Basel - M. City 0:4
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik