Transfer

Gladbachs Raúl Bobadilla kehrt nach Argentinien zurück

NOW: Nach enttäuschender Saison - Eberl räumt bei Gladbach auf

Die Enttäuschung bei Borussia Mönchengladbach nach der abgelaufenen Saison war groß. Nur Platz 9 ist zu wenig für die eigenen Ansprüche. Deshalb krempelt Sportvorstand Max Eberl im Sommer die Borussia um.

Die Enttäuschung bei Borussia Mönchengladbach nach der abgelaufenen Saison war groß. Nur Platz 9 ist zu wenig für die eigenen Ansprüche. Deshalb krempelt Sportvorstand Max Eberl im Sommer die Borussia um.

Beschreibung anzeigen

Mönchengladbach.  Raúl Bobadilla verlässt Borussia Mönchengladbach. Bei Argentinos Juniors unterschrieb der Angreifer einen Vertrag bis 2021.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Stürmer Raul Bobadilla hat sein zweites Engagement beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach vorzeitig beendet. Der 30-Jährige wechselt in sein Geburtsland Argentinien zum Erstligisten Argentinos Juniors aus Buenos Aires.

Paraguays Ex-Nationalspieler Raul Bobadilla, der bei der Borussia noch bis 2019 unter Vertrag stand, unterschrieb beim ersten Profiklub von Diego Maradona für drei Jahre. Dies teilten die beiden Vereine am Montag mit, ohne Angaben über eine Ablösesumme zu machen.

Bobadilla spielte in Gladbach zuletzt eine Nebenrolle

Bobadilla war 2017 vom FC Augsburg nach Gladbach zurückgekehrt, wo er bereits von 2009 bis 2012 unter Vertrag gestanden hatte. In der Bundesliga-Saison 2017/18 spielte der wuchtige Angreifer bei den Fohlen aber nur eine Nebenrolle (13 Spiele/kein Tor). (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik