Testspiel

Gladbach gewinnt Test vor den Augen von Alvaro Dominguez

Die Gladbacher jubeln über einen der Treffer von Hazard.

Foto: Defodi

Die Gladbacher jubeln über einen der Treffer von Hazard. Foto: Defodi

Marbella.  Borussia Mönchengladbach hat das Testspiel gegen die Würzburger Kickers mit 2:0 gewonnen. Thorgan Hazard erzielte beide Treffer per Elfmeter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im ersten von zwei Testspielen am Dienstagnachmittag im Marbella Football Center konnte sich Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach, und hier vor allem Weltmeister Christoph Kramer, einer speziellen Beobachtung Gewiss sein. Beim 2:0 (0:0) im Vergleich mit Zweitligisten Würzburger Kickers war auch Marcus Sorg auf dem Dach des Rezeptionsgebäudes zu sehen, das genau zwischen den beiden Hauptspielplätzen gelegen ist.

Kramer zeigte beim ersten Einsatz nach seiner Verletzung aus dem Augsburg-Spiel vor vier Wochen eine solide Partie. Das erste Treffen mit den Kickers seit 1967 - damals siegte Gladbach noch mit 13:0 - war über weite Strecken ein Langweiler. In Halbzeit eins hatten die in Grün gedressten Borussen gar keine Torchance zu bieten. Das Offensivdreieck mit Djibril Sow, Thorgan Hazard und Jonas Hofmann blieb weitgehend blass.

Nach der Pause wurden die Gladbacher etwas lebhafter. Ein Hazard-Solo konterte Würzburg mit einem Lattentreffer des Ex-Düsseldorfers Marco Königs. Die Tore des Tages fiel per Foulelfmeter. Kickers-Keeper Jörg Siebenhandl hatte Tsiy William Ndenge im Strafraum zu Fall gebracht. Den Versuch vom Kreidepunkt versenkte Thorgan Hazard souverän im linken Toreck. Acht Minuten vor dem Ende langte Siebenhandl erneut zu. Diesmal gegen Jonas Hofmann. Hazard wählte im zweiten Versuche die rechte Ecke. Wieder schlug der Ball ein.

Alvaro Dominguez besuchte die ehemaligen Teamkollegen

Unter den gut hundert Zuschauern in Marbella war übrigens auch Ex-Borusse Alvaro Dominguez. Der Spanier, der wegen eines langen Bandscheibenleidens seine Karriere vor einigen Wochen im Alter von nur 27 Jahren beenden musste, besuchte seine ehemaligen Teamkollegen. Dem Madrilene soll ein Angebot als Mitarbeiter im Management von seinem Ex-Klub Atletico Madrid vorliegen - berichtete jedenfalls kürzlich die spanische Sporttageszeitung AS.

Gladbach: Sippel - Rütten, Christensen, Korb - Wendt, Benes, Kramer, Ndenge (68. Simakala) - Sow - Hofmann, Hazard.

Tore: 1:0 Hazard (67./Foulelfmeter), 2:0 Hazard (82./Foulelfmeter).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik