Gladbach

Gladbach-Fans wählen Cuisance zum "Spieler des Monats"

Gladbachs Spieler des Monats Dezember: Mickael Cuisance.

Gladbachs Spieler des Monats Dezember: Mickael Cuisance.

Foto: imago

Mönchengladbach.  Am Sonntag tritt Borussia Mönchengladbach zum 88. Derby beim 1. FC Köln an. Von den vergangenen sieben Spielen in Köln verlor Gladbach nur eins.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Derby: Die Partien gegen den 1. FC Köln zählen für Borussia Mönchengladbach zu den Lieblingsspielen der Saison. 48 Siege in der Bundesliga für die Fohlenelf stehen nur 23 Niederlagen bei 16 Punkteteilungen gegenüber. Die 88. Auflage steigt am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) in der Arena in Müngersdorf.

Serie: In der Domstadt hat die Borussia in den vergangenen sieben Gastspielen nur einmal verloren. Das allerdings hatte Konsequenzen. Nach dem 0:1 am 19. September 2015 nahm Cheftrainer Lucien Favre seinen Hut. Der Schweizer hatte die Elf vom Niederrhein viereinhalb Jahre überaus erfolgreich betreut, sah aber nach fünf Startniederlagen in der Saison 2015/16 keinen Ausweg mehr. Nachfolger André Schubert riss das Steuer erfolgreich rum.

Personal: Gladbachs Torjäger Raffael, der vor der Weihnachtspause über Wadenprobleme klagte und zuletzt nur individuell trainierte, ist bereit für die Startelf, wie Trainer Dieter Hecking verkündete. Nico Elvedi war in den vergangenen Tagen wegen Leistenproblemen angeschlagen. Sicher nicht in Köln laufen die verletzten Tobias Strobl (Kreuzbandriss), Ibrahima Traoré (Muskelfaserriss), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss), Raúl Bobadilla (Schambeinprobleme) und László Bénes (Mittelfußbruch) auf.

Debüt: Bei den Kölnern sieht es nach dem Debüt von Winter-Transfer Simon Terodde im Angriff aus. Der Torjäger, der auch schon für den VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf und den MSV Duisburg unterwegs war, war vom VfB Stuttgart nach Müngersdorf transferiert worden. Die Schwaben holten sich im Gegenzug Mario Gomez vom VfL Wolfsburg zurück.

Comeback: Seit September war Jonas Hector bei den Domstädtern wegen eines Syndesmosebandrisses ausgefallen. Doch der Nationalspieler wird gegen die Gladbacher zurückerwartet. Gut möglich, dass ihn Trainer Stefan Ruthenbeck gleich als Außenverteidiger in die Startelf stellt.

Schiedsrichter: Den Bundesliga-Klassiker zwischen dem viermaligen Meister aus Köln und dem fünfmaligen Champion aus Gladbach wird Felix Zwayer am Sonntag leiten. Es ist für den 36-jährigen Schiedsrichter aus Berlin das zweite Derby. Bei seinem Debüt im September 2014 gab es in Köln ein 0:0.

Sonderzug: Für die Gladbacher Anhänger fahren am Sonntag zum Spiel in Köln zwei Sonderzüge. Der erste ab Mönchengladbach Hauptbahnhof um 11.36 Uhr, der zweite um 12.30 Uhr. Beide Züge fahren den Bahnhof Köln-Ehrenfeld an, von dort geht es per Straßenbahn zum Stadion.

Auszeichnung: Der 18-jährige Franzose Mickael Cuisance ist auf der offiziellen Gladbacher Internetseite borussia.de von den Fans zum Spieler des Monats Dezember gewählt worden - vor Weltmeister Christoph Kramer und dem Schweizer Nationaltorhüter Yann Sommer.

Training: Das Abschlusstraining der Gladbacher vor dem Duell mit dem 1. FC Köln steigt am Samstag um 15.30 Uhr am Borussia-Park.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben