Gladbach

Bittere Diagnose für Gladbach: Strobl fällt lange aus

Verletzt: Tobias Strobl von Borussia Mönchengladbach.

Foto: imago

Verletzt: Tobias Strobl von Borussia Mönchengladbach. Foto: imago

Leicester.  Borussia Mönchengladbach verlor das Testspiel bei Leicester City mit 1:2. Dabei verletzt sich Mittelfeldspieler Tobias Strobl am rechten Knie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Borussia Mönchengladbach muss in der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga mehrere Monate auf Tobias Strobl verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler hatte sich am Freitag im Testspiel gegen den englischen Ex-Meister Leicester City (1:2) einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Außenmeniskus im rechten Knie zugezogen. Das ergab laut Mitteilung des Vereins eine medizinische Untersuchung am Samstag in Mönchengladbach.

Nach Angaben der Borussia soll Strobl zeitnah operiert werden und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Der 27-jährige war bei dem Spiel in England erst nach der Pause eingewechselt worden und zog sich die Verletzung zu, als er zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff unglücklich im Rasen hängen blieb. (dpa)

Leicester City - Borussia Mönchengladbach 2:1 (0:0)

Gladbach: Sommer - Wendt (65. Johnson), Vestergaard, Ginter, Elvedi - Hazard, Kramer (46. Strobl, 50. Hofmann), Zakaria (46. Bénes), Traoré - Raffael (79. Yeboah), Stindl (65. Grifo).

Tore: 0:1 Hazard (46.), 1:1 Vardy (66.), 2:1 Vardy (73.).

Schiedsrichter: Andre Marriner (Birmingham).

Zuschauer: 12 000 (im King Power Stadium).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik