Mönchengladbach. . Borussia Mönchengladbach hat mit dem 4:2 gegen Eintracht Frankfurt die Tabellenführung behauptet. Trainer Marco Rose lobte seine Mannschaft.

Als Marco Rose am 30. Juni seinen neuen Job als Trainer von Borussia Mönchengladbach antrat, ließ er wissen, dass er den Anhängern "gerne auch Spektakel" bieten würde. Die lieferte sein Team vor allem in den vergangenen beiden Spielen im Borussia-Park. Mit dem 5:1 gegen den FC Augsburg am 6. Oktober gelang den Gladbachern der Sprung an die Tabellenspitze, mit dem 4:2 über Eintracht Frankfurt eroberten sie am Sonntagabend zum Abschluss des neunten Spieltags Platz eins zurück.