BVB

Schönstes Weihnachtsgeschenk: Fan bringt BVB-Spieler Pulisic dessen Hund

Da hat Christian Pulisic seinen Hund endlich im Arm. Tristan Gilliland-Kunkle (links) und seine Freundin Mihaela (2. von rechts) brachten Christian Pulisic und dessen Schwester (rechts) den Hund vorbei.

Foto: Twitter

Da hat Christian Pulisic seinen Hund endlich im Arm. Tristan Gilliland-Kunkle (links) und seine Freundin Mihaela (2. von rechts) brachten Christian Pulisic und dessen Schwester (rechts) den Hund vorbei. Foto: Twitter

Essen.  BVB-Spieler Christian Pulisic wollte Weihnachten nicht ohne seinen Hund feiern - nur war dieser 200 Kilometer entfernt. Doch dann kam ein Fan.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein reisefreudiger Fan hat dem Dortmunder Bundesliga-Profi Christian Pulisic mit großem Einsatz einen sehnlichen Weihnachtswunsch erfüllt. Tristan Gilliland-Kunkle aus Hershey/Pennsylvania fuhr den kleinen Hund des US-Nationalspielers 210 Kilometer nach Washington D.C., wo Pulisic ihn begeistert in Empfang nahm.

Der 19-Jährige hatte bei Twitter geschrieben, dass er seinen Hund - stilecht mit BVB-Halstuch - vermisse: "Möchte mir jemand den Kleinen bringen, damit ich ihn an den Feiertagen sehen kann?" Sein Fan ließ sich nicht zweimal bitten. "Bin unterwegs", schrieb er. Wenig später kam es zum feierlichen Übergabe-Selfie. (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik