BVB

Löw schließt Hummels-Rückkehr aus - aber nur "im Moment"

Bundestrainer Joachim Löw mit Mats Hummels von Borussia Dortmund im September 2018.

Bundestrainer Joachim Löw mit Mats Hummels von Borussia Dortmund im September 2018.

Foto: imago

Wolfsburg.  Bundestrainer Löw hat eine Rückkehr von Mats Hummels ins DFB-Team erneut ausgeschlossen. Er sagte aber: "Keine Ahnung, was 2020 sein wird."

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die Präsentation des Golf 8 war Joachim Löw ins VW-Werk gekommen. Dabei äußerte sich der Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegenüber unserer Zeitung auch zu einer möglichen DFB-Rückkehr von Mats Hummels. „Im Fußball ist es schwer, so endgültige Prognosen abzugeben, keine Ahnung, was im nächsten Jahr sein wird. Am Ende steht immer der Erfolg der Mannschaft an erster Stelle, aber bis dahin ist grundsätzlich noch viel Zeit, bis dahin ist es im Moment kein Thema“, sagte Löw zu einer möglichen Rückkehr des Dortmunder Verteidigers in den Kreis der Nationalmannschaft.

Niklas Süle vom FC Bayern ist verletzt

Besonders nach der schweren Verletzung von Niklas Süle, hatten die Diskussionen Fahrt aufgenommen, ob der Bundestrainer Hummels nicht zurückholen musste. Doch davon lässt sich der DFB-Coach, der seit März auf die Dienste des Abwehrspielers verzichtet, nicht beeindrucken. „Die Diskussion gibt es schon etwas länger, sie hat schon im März begonnen, als wir gesagt haben, jetzt wollen wir den Umbruch einleiten. Dass der Umbruch ein längerer Prozess ist mit Höhen und Tiefen, das war uns auch klar. Ich habe auch mal gesagt, dass ich jetzt auf junge Spieler setze, und ihnen auch das Vertrauen gebe, wenn ich sie schon ins kalte Wasser schmeiße. Dass sie sich dann auch am besten entwickeln können“, sagte Löw.

Von diesem Weg will er trotz Süles Verletzung nicht abrücken. „Man soll jetzt auch nicht immer alle Pläne, die man hat, über den Haufen werfen, weil der eine oder andere verletzt ist. Wir haben schon noch ein paar Spieler, und ich hoffe natürlich, dass ein paar zurückkommen. Niklas wird länger ausfallen, wie lange, das weiß im Moment niemand. Aber wir haben noch ein paar junge und gute Abwehrspieler, die sich in den nächsten Monaten noch entwickeln können“, meint der Bundestrainer. Trotzdem wollte er eine Rückkehr von Hummels zur EM im nächsten Sommer nicht komplett ausschließen. Löw will sich alle Optionen offenhalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben