AC Mailand

Hakan Calhanoglu: Wechsel zu BVB oder Bayern ist ein Ziel

Hakan Calhanoglu ist Stammspieler beim AC Mailand.

Hakan Calhanoglu ist Stammspieler beim AC Mailand.

Foto: firo

Essen.  Der frühere Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu kann sich eine Rückkehr nach Deutschland vorstellen. Aktuell spielt er für den AC Mailand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hakan Calhanoglu sorgte in der Fußball-Bundesliga einst als Spieler von Bayer 04 Leverkusen und Hamburger SV für Aufsehen. Seit 2017 steht er beim AC Mailand unter Vertrag. Der 25-Jährige verrät jetzt im Interview mit der "SportBild", dass er sich eine Rückkehr nach Deutschland gut vorstellen kann. Doch zu welchem Verein? Zwei Namen nennt Calhanoglu explizit: den FC Bayern München und Borussia Dortmund. Der türkische Nationalspieler sagt: "Ich bin in Deutschland aufgewachsen. Auch wenn ich es genieße, mich mittlerweile mit den Menschen hier super auf Italienisch unterhalten zu können - die deutsche Sprache fehlt mit unheimlich. Und sportlich gesehen: Natürlich ist es ein Ziel, für Bayern, den BVB oder einen anderen großen Klub in Deutschland zu spielen."

Für die Bayern hätte Calhanoglu schon 2014 spielen können, doch damals hatte sich der Offensivspieler für einen Wechsel vom HSV nach Leverkusen entschieden. Er erklärt rückblickend diesen Wechsel mit der besseren Perspektive: "Es war eine Riesenehre, dass Bayern mich wollte. Aber damals waren die Flügelpositionen mit Arjen Robben und Franck Ribery bei den Münchnern überragend besetzt. Ich sage nicht, dass ich es dort nicht gepackt hätte, aber es wäre schwer gewesen. Leverkusen mit dieser jungen Mannschaft war einfach besser für meine Entwicklung." Calhanoglu betont nun: "Wenn Bayern irgendwann noch mal auf mich zukommt, dann sage ich sicher nicht Nein."

14 Tore und 25 Vorlagen für den AC Mailand

Seine Entscheidung für Leverkusen war 2014 rückblickend betrachten goldrichtig. Calhanoglu kam in 115 Spielen für die Werkself auf 28 Tore und 29 Torvorlagen und konnte von dort den Sprung zum italienischen Traditionsverein aus Mailand machen. Auch dort überzeugt er und ist Stammspieler. Seine derzeitige Bilanz: 14 Tore und 25 Vorlagen in 103 Partien. Mit 25 Jahren ist der gebürtige Mannheimer im besten Fußballeralter und dürfte bei den Topklubs der Bundesliga nach wie vor auf dem Zettel stehen. Mit seinen jüngsten Aussagen hat Calhanoglu deutlich gemacht, dass er sich eine Anfrage gerne anhören würde. (tm)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben