Borussia Dortmund

DAZN-Ärger bei BVB-Spiel: "Bis Stream läuft, ist Moukoko 17"

Foto: Screenshot DAZN

Essen.  Beim Spiel von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC gab es massive Probleme beim Streamingdienst DAZN. Das Netz nahm es nur teilweise mit Humor.

Große Aufregung um die Partie Borussia Dortmund gegen Hertha BSC. Das lag nicht in erster Linie daran, dass BVB-Talent Youssoufa Moukoko sein Bundesliga-Debüt geben könnte. Nein, vielen Fußball-Fans bereitet die Technik sorgen. Denn: Der übertragende Sender DAZN hatte pünktlich zum Anpfiff gravierende technische Probleme.

Mehr News und Hintergründe zu Borussia Dortmund:

Statt des BVB-Spiels in Berlin bekamen die DAZN-Kunden verschiedene Fehlermeldungen. Ein Einloggen ins System war lange nicht möglich. Auch bei der italienischen DAZN-Version gab es offenbar Probleme. "Leider kommt es aktuell bei einigen von euch zu Problemen mit dem Login auf DAZN. Wir sind dem Problem auf der Spur und arbeiten an einer schnellen Lösung", schrieb der Rechte-Inhaber auf Twitter. Insgesamt hatte es während des Spiels rund 70.000 Störungen gegeben. Zur Halbzeit lief das System wieder stabiler.

Viele Fans ärgern sich über Probleme bei BVB gegen Hertha

In den sozialen Medien ärgerten sich viele Fans über die Probleme, andere nahmen es mit Humor:

"Bis der Dazn-Stream läuft, ist Moukoko 17", schrieb etwa Twitter-Nutzer Peter Ahrens. Das BVB-Edeltalent war ja am Freitag erst 16 geworden, zahlreiche Fußball-Fans und -Experten erwarteten mit Spannung das Debüt des Angreifers.

Andere fanden den Stream-Aussetzer weniger komisch. "Sorry, Leute, dass ist einfach peinlich", schrieb User DasDoHD.

(fs)

Leserkommentare (8) Kommentar schreiben