BVB

BVB-Trainer Stöger verspricht: "Die Fans werden viel Spaß haben"

BVB-Trainer Peter Stöger

BVB-Trainer Peter Stöger

Foto: firo

München/Dortmund.  Nach der 1:2-Pokal-Niederlage beim FC Bayern sprach BVB-Trainer Peter Stöger über seine Pläne für die Rückrunde. Ein Interview.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Peter Stöger, wie bewerten Sie die 1:2-Niederlage bei Bayern München?

Peter Stöger: Das war ein verdienter Sieg für die Bayern, weil wir vor allem in der ersten Halbzeit kaum etwas von dem, was wir uns vorgenommen haben, umgesetzt haben. Da war wenig Leidenschaft, wenig Zweikampfverhalten, zudem eine richtig schlechte Passquote und wenig Mut. In der zweiten Halbzeit war es um einiges besser. Klar, dass es da noch Möglichkeiten gibt für Bayern. Trotzdem habe ich eine Reaktion gesehen, das war wichtig für uns. Mit etwas Glück kommen wir in die Verlängerung. Aber insgesamt muss ich sagen, dass die Niederlage so korrekt ist.

Woran gilt es nun in der Winterpause zu arbeiten?

Stöger: Ich habe ja jetzt die Spieler kennengelernt. Es gibt wohl keine zwei Meinungen, dass diese Mannschaft gespickt ist mit außergewöhnlichen Spielern, die richtig viel Talent haben. Wir müssen das in einen Spielrhythmus bringen. Es wird viel um eine Spielidee gehen, mit einer Grundabsicherung, wie sie die Mannschaft braucht.

Was heißt das konkret?

Stöger: Man kann davon ausgehen, dass wir in der Rückrunde eine Mannschaft sehen werden, an der die BVB-Fans richtig viel Spaß haben werden. Es wird offensivorientierter Fußball sein, weil viele unserer Jungs richtig gut kicken können. Dafür sind 14 Tage Training nicht viel Zeit. Aber das wird reichen, um das hinzukriegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben