Borussia Dortmund

BVB-Star Thorgan Hazard fehlt wegen Rippenverletzung wochenlang

Foto: Getty

Dortmund.  Borussia Dortmund muss mehrere Wochen auf Thorgan Hazard verzichten. Der Belgier hat sich eine Rippenverletzung zugezogen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Thorgan Hazard gab ein bemitleidenswertes Bild ab, als er nach dem 3:1-Sieg am Freitagabend beim 1. FC Köln die Kabine von Borussia Dortmund verließ: Über der rechten Augenbraue klebte ein Pflaster, das eine Platzwunde verbarg, außerdem humpelte der Belgier heftig. Und am Dienstag bestätigte der BVB dann offiziell, dass Hazard die Partie in Köln nicht unbeschadet überstanden hatte: Wegen einer Rippenverletzung werde der 26-Jährige wochenlang fehlen, teilte der Klub auf Twitter mit.

Hazard, der im Sommer für 25 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach gekommen war, hatte in den ersten beiden Bundesligaspielen gegen Köln und beim 5:1-Sieg gegen den FC Augsburg ebenso zur Startformation gehört wie im Pokalspiel gegen den KFC Uerdingen (2:0) und jeweils den linken Flügel besetzt. Den Köln bereitete er den Ausgleichstreffer durch Jadon Sancho vor.

BVB-Trainer Favre hat für Hazard Alternativen

BVB-Trainer Lucien Favre hat nun mehrere Möglichkeiten, Hazard zu ersetzen: Er könnte Julian Brandt in die Startelf befördern, der allerdings lieber Zentral als auf dem Flügel spielt. Auch Kapitän Marco Reus weicht ungern permanent auf die Außenbahn aus. Alternativen wären Achraf Hakimi, der gegen Köln das 2:1 erzielte, oder Raphael Guerreiro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben