BVB

BVB-Profi Mats Hummels: „Wir haben eine gute Einstellung“

BVB-Innenverteidiger Mats Hummels während der Pressekonferenz am Dienstag in Prag.

BVB-Innenverteidiger Mats Hummels während der Pressekonferenz am Dienstag in Prag.

Foto: dpa

Prag.  Borussia Dortmund tritt am Mittwoch gegen Slavia Prag an. Mats Hummels kehrt nach überstandenen Rückenproblemen wieder in die Startelf zurück.

Mats Hummels ist zurück bei Borussia Dortmund. Nachdem der Verteidiger des BVB beim 2:2 gegen Werder Bremen wegen Rückenproblemen noch gefehlt hatte, schmerzlich vermisst wurde, kann er in der zweiten Runde der Champions League am Mittwoch (18.55 Uhr/Sky) bei Slavia Prag wieder auf dem Rasen stehen. In ihm ruht die Hoffnung auf mehr Stabilität. Denn der Revierklub steht unter Druck.

Vor der Partie sprach der 30-jährige Hummels am Dienstag im Prager Stadion über ….

… seine Gesundheit: „Ich fühle mich gut. Ich gehe davon aus, dass es geht.“

… die Kritik am BVB: „Wir reden nur von den vergangenen beiden Spielen. Davor gab es nicht so viel Anlass für Diskussionen. Es passieren solche Situationen einfach im Fußball. Wir wissen, dass wir es den Gegnern jetzt zweimal zu leicht gemacht haben, zu Torchancen zu kommen. Wir hätten beide Spiele mit einer wirklich guten Leistung gewonnen. Jetzt sind wir heiß, zu zeigen, dass das nicht der normale BVB war. Wir wollen uns auf einem stabilen Leistungsniveau stabilisieren.“

…. die Mentalitätsdiskussion der vergangenen Wochen: „Ich finde, dass Mentalität der große Bruder vom Stellungsfehler ist. Der Begriff wird benutzt, wenn man nicht genau weiß, was schiefgelaufen ist. Ich glaube, wir haben eine gute Einstellung. Wir machen eben nicht alles richtig. Wir sind gewillt, das zu verändern. Und wir wissen, dass wir es verändern müssen. Ich glaube, mit dem Wort Mentalität trifft man es nicht richtig. Es ist aber immer ein schönes Schlagwort, das weiß ich auch."

… die Probleme bei Standardsituationen: „Wir haben darüber sehr ausführlich gesprochen. Wir haben uns Dinge überlegt, wie wir das besser machen können. Inhaltlich wäre es doof, alles jetzt schon zu sagen. Wir hatten eine gewisse Schwäche bei der Platzierung. Das haben wir besprochen und ganz gut gelöst.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben