Borussia Dortmund

BVB bangt nach Freiburg-Spiel um Meunier und Can

| Lesedauer: 2 Minuten
BVB-Profi Thomas Meunier humpelt beim Spiel gegen den SC Freiburg verletzt vom Platz.

BVB-Profi Thomas Meunier humpelt beim Spiel gegen den SC Freiburg verletzt vom Platz.

Foto: firo

Dortmund.  Mit dem 5:1 gegen den SC Freiburg gelingt dem BVB ein fulminanter Sieg. Meunier und Can müssen vom Platz – das sagt BVB-Trainer Marco Rose

Trainer, deren Mannschaften gerade ein Bundesligaspiel 5:1 gewonnen haben, lassen sich normalerweise die Laune nicht so schnell verderben. Bei Marco Rose aber, dem Trainer von Borussia Dortmund, reichte nach dem fulminanten Erfolg gegen Freiburg ein Wort, um die Stimmung einzutrüben – jenes in Dortmund so verhasste Wort, dass mit V beginnt und auf „erletzte“ endet.

Personelle Rückschläge beim BVB nach dem Freiburg-Spiel

Denn nachdem Rose sich zuletzt so gefreut hatte, endlich einmal fast alle Spieler zur Verfügung zu haben, hatte die Partie gleich zwei personelle Rückschläge bereitgehalten: Erst bekam Emre Can Probleme mit der Hüfte und blieb nach der Halbzeitpause draußen. Dann humpelte Thomas Meunier vom Platz, nachdem er erst umgeknickt war und dann einen Tritt gegen jenen Fuß bekommen hatte. Ob beide schon am Dienstag im DFB-Pokal-Achtelfinale beim FC St. Pauli (20.45/ARD und Sky) wieder dabei sein können, ist fraglich.

BVB-Trainer Rose wartet auf Diagnosen bei Can und Meunier

Kein schönes Gefühl für einen Trainer – zumal der BVB schon in der Hinrunde immer wieder von eklatanten Verletzungsproblemen geplagt wurde. „Das ist echt schade, weil wir gerade erst wieder fast alle Spieler an Bord hatten“, meinte Rose am Freitagabend. „Jetzt fallen möglicherweise schon wieder zwei hinten runter.“ Genaue Diagnosen aber gebe es noch nicht.

Gerade in Sachen Meunier ärgerte sich der Trainer: „Thomas hat heute zwei Tore für uns gemacht, da wäre es blöd, wenn er erstmal weg wäre. Ich habe auch das Gefühl, dass er langsam Fahrt aufnimmt in dieser Saison.“ Die ist nun wohl erst einmal ausgebremst. Und da auch Emre Can wackelt, könnte eine Umbesetzung in der Defensive erforderlich sein. Aber wie? Marin Pongracic war als Innenverteidiger zuletzt komplett außen vor, Manuel Akanji kommt aus einer vierwöchigen Verletzungspause nach einer Knie-OP – und hat möglicherweise noch nicht die Kraft für 90 Minuten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: BVB

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben