Dortmund. Die Verträge der beiden Dortmunder enden im Sommer. Wie es für die beiden BVB-Stars dann weitergeht, ist noch völlig offen.

Das Fußballerleben bietet einige Annehmlichkeiten, vor allem den Gehaltszettel; oder die Möglichkeit, eine ganze Region durch einen Titelgewinn zu beglücken; oder das Gefühl, vor der BVB-Südtribüne ein Tor zu erzielen, sodass sich die Stimmung entlädt wie eine aufploppende Sektflasche.

Nur gehört zur Problematik dieser Karrieren, dass sie in einem Alter enden, indem das Berufsleben anderer gerade erst so richtig Fahrt aufnimmt. Und dass es daher immer auch darum geht, den richtigen Zeitpunkt für den Abschied zu finden und würdevoll die letzten Meter einer Laufbahn zurückzulegen.