"Stay Home ... and play!"

Bremen verliert seine Fifa 20-Begegnung gegen Nürnberg

Werder-Profi Maximilian Eggestein

Werder-Profi Maximilian Eggestein

Foto: Oliver Hardt / Bongarts/Getty Images,

Essen.  Bei dem DFL-Event mit dem E-Sport-Konsolenspiel Fifa 20 gibt es knappe Ergebnisse und handfeste Überraschungen. Ganz wie im auf dem Platz.

Werder Bremen hat am zweiten Tag des DFL-E-Sport-Events "Bundesliga Home Challenge" eine überraschende Pleite gegen den 1. FC Nürnberg kassiert. Zweitliga-Profi Tim Handwerker machte am Sonntag dank eines 4:1-Sieges im Fußball-Konsolenspiel FIFA 20 gegen Werders Bundesliga-Spieler Maximilian Eggestein den 5:4-Sieg der Franken perfekt. Das 3:1 von E-Sport-Ass Michael "MegaBit" Bittner zuvor im Duell gegen FCN-Zweitmannschaftsakteur Felix Schimmel reichte Deutschlands amtierenden FIFA-20-Meister letztlich nicht zum Sieg.

Der 1. FC Union Berlin sorgte als einziges Team am Sonntag für einen Sieg eines Bundesliga-Clubs. Die Eisernen gewannen mit den beiden Erstliga-Profis Julius Kade und Keven Schlotterbeck gegen Federico Palacios und Tom Baack von Jahn Regensburg mit 5:1. Einen 2:1-Sieg feierte der Hamburger SV gegen RB Leipzig, den HSV-Profi Sonny Kittel mit einem 1:0 gegen Nordi Mukiele perfekt machte.

DFL-Turnier unter dem Motto "Stay Home ... and play!"

Das Zweitliga-Duell zwischen Spitzenreiter Arminia Bielefeld und Holstein Kiel gewann Kiel mit 8:4. Keinen Sieger gab es beim 5:5 zwischen dem SC Freiburg und Wehen Wiesbaden. Im letzten Siel des Abends gewann Darmstadt 98 gegen Bayer Leverkusen mit 4:2.

Unter dem Motto "Stay Home ... and play!" veranstaltet die DFL das Online-Turnier an diesem und am kommenden Wochenende. Insgesamt sind 26 Teams der 1. und 2. Bundesliga mit je zwei Spielern dabei. Es treten mindestens ein Fußball-Profi und eine weitere Person aus dem Clubumfeld an. (dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben