2. Liga

Torloses Remis zwischen Darmstadt und Bochum

Darmstadts Tobias Kempe (l) zieht ab - der Bochumer Thomas Eisfeld kommt zu spät.

Darmstadts Tobias Kempe (l) zieht ab - der Bochumer Thomas Eisfeld kommt zu spät.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

DarmstadtFußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 ist im Heimspiel gegen den VfL Bochum nicht über ein 0:0 hinausgekommen und hat einen entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt verpasst.

Die Gäste können indes nach dem Auswärtspunkt nur noch theoretisch auf den Abstiegsrelegationsplatz abrutschen, wenn sie alle vier ausstehenden Saisonspiele verlieren.

Vor 10.590 Zuschauern am Böllenfalltor übernahm Darmstadt zunächst die Initiative, Fabian Holland (14. Minute) verfehlte das Bochumer Tor per Fallrückzieher nur knapp. Danach kam Bochum besser ins Spiel, Lukas Hinterseer (22.) per Kopf und Chung Yong Lee (26.) mit einem Fernschuss hatten gute Gelegenheiten im ersten Durchgang.

Nach der Pause verflachte die Partie etwas. Darmstadt hatte zwar leichte Vorteile bei Ballbesitz und Zweikämpfen, Torszenen blieben aber Mangelware. Erst in der 70. Minute wurde es wieder brenzlig vor dem Tor, als Hinterseer den Ball aus kurzer Distanz über den Kasten jagte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben