2. Bundesliga

Sandhausen verdirbt Anfangs Darmstadt-Debüt

Sandhausens Daniel Keita-Ruel feiert mit Mitspieler  Aziz Bouhaddouz einen seiner Treffer gegen Darmstadt 98

Sandhausens Daniel Keita-Ruel feiert mit Mitspieler Aziz Bouhaddouz einen seiner Treffer gegen Darmstadt 98

Foto: Getty

Essen.  In der 2. Liga schlägt Sandhausen Darmstadt 98 mit 3:2. Aue und Hannover gewinnen zum Start in die Saison ihre Spiele klar.

Daniel Keita-Ruel hat dem SV Sandhausen per Dreierpack einen perfekten Saisonstart beschert und Trainer Markus Anfang den Zweitliga-Auftakt mit dem SV Darmstadt 98 verdorben. Der Neuzugang erzielte am Samstag alle drei Treffer (30. Minute, 38./Handelfmeter, 74.) des SVS beim 3:2 (2:1)-Erfolg über Anfangs neue Mannschaft. Mathias Honsak (19.) hatte Darmstadt in Führung geschossen, Tim Skarke (90.+4) gelang kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer. Ansonsten gab es für die Hessen und den ehemaligen Coach des 1. FC Köln in der Kurpfalz nichts zu feiern.

Obwohl Platz für 1200 Zuschauer gewesen wäre, kamen lediglich 754 Fans in das Stadion am Hardtwald. Ihnen bot sich eine über weite Strecken muntere Partie, in der Sandhausen zunächst aktiver wirkte, Darmstadt aber überraschend durch Honsak aus elf Metern in Führung ging. Doch dann schlug Keita-Ruel zu.

Würzburger Zweitliga-Comeback misslingt: 0:3 ohne Fans gegen Aue

Nach drei Jahren und vier Monaten sind die Würzburger Kickers mit einer Niederlage in die 2. Fußball-Bundesliga zurückgekehrt. Der Aufsteiger aus Unterfranken verlor am Samstag im eigenen Stadion gegen Erzgebirge Aue mit 0:3 (0:0). Die Sachsen dominierten nach der Pause und bejubelten zunächst einen Doppelschlag von John-Patrick Strauß (60. Minute) und Pascal Testroet (63.). In der Nachspielzeit erhöhte der gerade eingewechselt Tom Baumgart.

Gelungener Start für 96: Hannover besiegt Karlsruhe

Hannover 96 ist mit einem Erfolg gegen den Karlsruher SC in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Die ambitionierte Mannschaft von Trainer Kenan Kocak besiegte die Badener am Samstag vor 500 Zuschauern zu Hause letztendlich verdient mit 2:0 (1:0). In einem unterhaltsamen Spiel erzielten Kapitän Dominik Kaiser in der 25. Minute und Linton Maina (85.) die Tore für Hannover. Der vermeintliche zwischenzeitliche Ausgleich nur drei Minuten nach dem 1:0 durch Marco Djuricin wurde von Schiedsrichter Tobias Stieler nach Ansicht der Videobilder wegen eines Foulspiels zurückgenommen.(fs)

Die Spiele zum Nachlesen in den Live-Tickern:

Hannover - Karlsruhe
Sandhausen - Darmstadt
Würzburg - Aue
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben