US-Tour

Hertha gewinnt dank Pekarik gegen Minnesota United

Peter Pekarik war der Matchwinner für Hertha BSC.

Peter Pekarik war der Matchwinner für Hertha BSC.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

BerlinHertha BSC hat das erste von zwei Freundschaftsspielen im Rahmen einer Tour durch die USA gewonnen. Der Fußball-Bundesligist aus Berlin setzte sich bei Minnesota United FC aus der Major League Soccer mit 1:0 (1:0) durch.

Den Siegtreffer vor 18.703 Zuschauern im Allianz Field von Minneapolis erzielte Peter Pekarik (43. Minute). Hertha reist erstmals seit 49 Jahren durch die USA und ist bei dem zehntägigen Trip auch als Botschafter der deutschen Hauptstadt unterwegs. Der Club will in Amerika unter anderem an den 30. Jahrestag des Mauerfalls erinnern.

In einem zweiten Duell geht es am Freitag gegen den Forward Madison FC. Als Coach ist der bisherige zweite Assistenztrainer Admir Hamzagic verantwortlich. Nach seiner Verabschiedung reiste Chefcoach Pal Dardai nicht mehr mit nach Nordamerika. Nachfolger Ante Covic übernimmt erst mit Trainingsstart für die neue Saison im Juli das Amt des Ungarn Dardai.

Die verletzten Rune Jarstein, Vladimir Darida, Arne Maier und Julius Kade fehlen dem Hauptstadtclub in den USA ebenso wie Vedad Ibisevic, da in den nächsten Tagen die Geburt seines dritten Kindes bevorsteht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben