Basketball

Frankfurt verpflichtet Marco Völler als Sport-Manager

Marco Völler, 2016 im Trikot der Oettinger Rockets Gotha, am Ball.

Marco Völler, 2016 im Trikot der Oettinger Rockets Gotha, am Ball.

Foto: dpa

Frankfurt/Main. Die Frankfurter Fraport Skyliners haben Marco Völler als Manager Sport und Markenbotschafter des Clubs verpflichtet.

Der Sohn des früheren Fußball-Nationalstürmers Rudi Völler wird einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre erhalten, wie der Basketball-Bundesligist mitteilte. Außerdem wird Marco Völler weiter bei den Fraport Skyliners Juniors in der ProB-Liga auf Korbjagd gehen.

"Ich bin überzeugt, dass er mit seiner Persönlichkeit und den Eigenschaften, die ihn auch als Spieler ausgezeichnet haben - Willen, Einsatz, Leidenschaft - auch super in unser Team im Office passt und sich in die neue Aufgabe mit viel Enthusiasmus rein arbeiten wird", sagte, Gunnar Wöbke, Geschäftsführender Gesellschaft des Vereins.

"Für mich ist es ein sehr wichtiger Schritt und ich bin sehr froh, dass ich ihn hier in Frankfurt gehen kann", sagte Marco Völler. "Da ich eine sehr tolle Möglichkeit bekomme, ist es mir nicht schwergefallen, mit dem Bundesliga-Basketball aufzuhören." Völler spielte fünf Jahre in der höchsten Klasse und seit der Saison 2017/18 bei den Skyliners.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-49412/2

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben