Eurocup

Basketballer des FC Bayern siegen in St. Petersburg

Hatte mit 18 Punkten einen großen Anteil beim Sieg der Bayern-Basketball in St. Petersburg: Reggie Redding.

Hatte mit 18 Punkten einen großen Anteil beim Sieg der Bayern-Basketball in St. Petersburg: Reggie Redding.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

St. Petersburg Die Basketballer des FC Bayern München stehen im Eurocup-Top16 vor dem Einzug ins Viertelfinale.

Der Bundesliga-Tabellenführer gewann beim russischen Club Zenit St. Petersburg mit 80:78 (38:37) und benötigt zwei Begegnungen vor Schluss in der Gruppe F nach drei Siegen und einer Niederlage nur noch einen Erfolg für den Einzug in die K.o.-Runde.

Dabei sah es neun Minuten vor dem Ende beim Stand von 52:64 alles andere als nach einem Sieg aus. Doch mit einer Aufholjagd und einem überragenden Top-Scorer Reggie Redding (18 Punkte) bog das Team von Trainer Sasa Djordjevic die Partie noch um.

Getrübt wurde der Sieg durch die Knie-Verletzung von Milan Macvan. Der serbische Leistungsträger musste nach einem Zusammenprall kurz vor Ende des dritten Viertels auf einer Trage vom Spielfeld gebracht werden. Macvan erzielte bis zum Zeitpunkt der Verletzung neun Punkte.

Am kommenden Mittwoch erwartet Bayern den italienischen Vertreter Fiat Turin zum fünften Spiel im Eurocup-Top16.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik