Bochum. Der erste Heimsieg des VfL Bochum ist da: Mit 3:1 siegt das Letsch-Team gegen Wolfsburg. Bei den Noten begeistern nicht alle Spieler.

Manuel Riemann: Er benötigte eine gewisse Anlaufzeit, bis er im Spiel angekommen war und seine weiten Schläge ankamen. Musste einen Ball halten, sah sich in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs dann Mattias Svanberg gegenüber und konnte das 1:2 nicht verhindern. Im zweiten Abschnitt mit einer leicht verunglückten Klärung per Kopf, ansonsten auf der Linie stark. Bereite dann mit einem weiten Schlag das 3:1 vor, um dann auch noch einen VfL-Fan, der auf den Platz gerannt war, einzufangen und vom Platz zu begleiten. Note: 1,5