Peking/Berlin. Kurz vor ihrem 50. Geburtstag startet Eisschnellläuferin Claudia Pechstein beim Massenstart. Es ist ihr letzter Olympia-Auftritt.

Worauf soll man noch hoffen? Gewiss, der Massenstart zum Abschluss der olympischen Eisschnelllauf-Wettbewerbe am Samstag (ab 8 Uhr/ZDF und Eurosport) ist eine Lotterie. Und wenn etwas Sensationelles passieren kann, dann am ehesten hier. Doch der Realismus erlaubt dem deutschen Verband keine großen Träume. Nicht nach den vielen traurigen Tagen von Peking.