Westlotto

Abends rollt der „Ballroom Blitz“ in Paderborn und Bielefeld

Bei der NRW-Radtour wird in Zusammenarbeit mit WDR4 wieder ein spannendes Abendprogramm geboten. So tritt am Freitag, 19. Juli, im Ravensberger Park in Bielefeld die Glam-Rock-Band „The Sweet“ auf, die in den Siebziger Jahren Millionen von Teenagern weltweit begeisterte.

Bei der NRW-Radtour wird in Zusammenarbeit mit WDR4 wieder ein spannendes Abendprogramm geboten. So tritt am Freitag, 19. Juli, im Ravensberger Park in Bielefeld die Glam-Rock-Band „The Sweet“ auf, die in den Siebziger Jahren Millionen von Teenagern weltweit begeisterte.

Foto: WestLotto

Paderborn/ Bielefeld.  Nach dem Radklassiker laden WestLotto, NRW-Stiftung und WDR 4 vom 18. bis 21. Juli zu Konzerten mit Rockklassikern ein. Der Eintritt ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer tagsüber kräftig in die Pedale tritt, der soll abends ordentlich feiern können. So ist es seit elf Jahren Tradition bei der NRW-Radtour, zu der WestLotto, NRW-Stiftung und WDR 4 einladen. An allen drei Abenden der Rundfahrt, die in diesem Jahr vom 18. bis zum 21. Juli (Donnerstag bis Sonntag) durch Ostwestfalen führt, finden Konzerte für jedermann statt. Die WDR 4 Sommer Open Air Bühne wird in Paderborn auf dem Domplatz und in Bielefeld im Ravensberger Park aufgebaut. Dort steigt die Party sogar an zwei Abenden hintereinander. Der Eintritt ist natürlich frei, und dies nicht nur für die Teilnehmer der NRW-Radtour, sondern für alle.

Elvis und Achnes

Moderator Bastian Bender eröffnet die Party am Donnerstagabend, 18. Juli, auf dem Domplatz in Paderborn. Das Publikum feiert dann mit der WDR 4 Band. Acht Musiker um Frontmann Jürgen Weber spielen Hits der 60er, 70er und 80er Jahre. Zu Elvis, Abba oder Madonna darf natürlich auch getanzt werden. Zwischendurch verleiht die Kabarettistin Annette Esser der Kult-Putzfrau Achnes Kasulke ihre Stimme. Die Dame mit dem losen Mundwerk ist seit vielen Jahren eine beliebte Comedy-Figur im Radio, die den Witz und Charme von Nordrhein-Westfalen der Welt kundtut.

Glam-Rock der 70er

Am Freitag, 19. Juli, tritt im Ravensberger Park in Bielefeld die Glam-Rock-Band „The Sweet“ auf, die in den Siebzigerjahren Millionen von Teenagern weltweit begeisterte. Fans und Musiker sind zwar etwas in die Jahre gekommen, aber die unwiderstehliche Anziehungskraft von Hits wie „Blockbuster“ oder „Ballroom Blitz“ können auch heute noch für Begeisterung sorgen. Andy Scott, seit der Bandgründung im Jahr 1970 Gitarrist von „The Sweet“, verspricht ein „Konzerterlebnis der Extra-Klasse“. Vielleicht geht dieser Auftritt in die Annalen der Stadtgeschichte ein. Danach wird dann sicher niemand mehr glauben, Bielefeld gäbe es überhaupt nicht.

Beatles-Tribut

Dem größten noch lebenden Beatle Paul McCartney zollt am Samstag, 20. Juli, die Cover-Band „ReCartney“ Tribut. Zum Abschluss der 3. Etappe – einer Rundfahrt von Bielefeld über Herford und Bad Salzuflen zurück nach Bielefeld – sind im Ravensburger Park die schönsten Kompositionen von Sir Paul aus der Beatles-Ära, seiner Zeit als Bandleader der Wings und als Solo-Künstler zu hören. Diese Gruppe ist keineswegs auf der Flucht, wie es in McCartneys Hit „Band on the run“ von 1973 heißt, sondern sie wird das Publikum mitreißen und die alten Hits in einem modernen Soundgewand präsentieren.

Täglich ab 18 Uhr

Wer zu den Abendveranstaltungen der NRW-Radtour in Paderborn und Bielefeld kommen möchte, ist herzlich eingeladen. Sie sind bei freiem Eintritt offen für alle – egal, ob sie tagsüber geradelt haben oder nicht. Das Vorprogramm startet täglich um 18 Uhr mit Talk, Musik und einem Quiz.
Von Jörg Hessel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >