Tourismus

Reise-Tipps: Nacht der Almen, Kranich-Flüge und Rembrandt

Der Müritz-Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern bietet im September und Oktober Wanderungen für Vogelfans an.  Foto: TVM/Frank Neumann

Der Müritz-Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern bietet im September und Oktober Wanderungen für Vogelfans an. Foto: TVM/Frank Neumann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lange Nacht der Almen in Ramsau

Ramsau/Waren/Den Haag. Hüttenwirte in Ramsau am Dachstein in Österreich öffnen ihre Häuser zur Langen Nacht der Almen. Am 29. September können Wanderer in den Bergen Musik, Handwerk und Brauchtum aus der Region kennenlernen. Nach einer Wanderung können Bergbegeisterte die Abendstimmung hoch oben bis 23 Uhr genießen. Informationen: https://der-dachsteiner.com/die-lange-nacht-der-almen.

Kranich-Touren im Müritz-Nationalpark

Auf der Reise in ihre Winterquartiere passieren Hunderttausende Kraniche auch in diesem Jahr Mecklenburg-Vorpommern. Bei ihrer Rast im Müritz-Nationalpark lassen sie sich im September und Oktober beobachten. Am Rederangsee bei Waren gibt es dafür nach Angaben des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern drei Plattformen für Besucher. Von 1. September bis 31. Oktober finden im Nationalpark zudem täglich geführte Wanderungen für Vogelfans statt.

Neue Ausstellung im Mauritshuis in Den Haag

Eine besondere Kollektion niederländischer Gemälde aus dem 17. Jahrhundert bringt das Mauritshuis in Den Haag in einer Ausstellung zusammen. Die Werke sind von 11. Oktober bis 6. Januar 2019 zu sehen und stammen aus Landhäusern in Großbritannien. Die Bandbreite reicht laut dem Niederländischen Büro für Tourismus von Landschaften von Albert Cuijp und Meindert Hobbema bis zu intimen Alltagsszenen von Gabriel Metsu und Pieter de Hooch. Ein besonderer Höhepunkt der Schau ist ein wiederentdecktes Rembrandt-Selbstporträt. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben