Arabische Emirate

Ras al Khaimah baut Wassertourismus aus

Das Emirat Ras al Khaimah will vermehrt Wassertouristen anziehen.

Das Emirat Ras al Khaimah will vermehrt Wassertouristen anziehen.

Essen.   Der bereits bestehende Fähranleger soll in ein modernes Kreuzfahrtterminal umgebaut werden. Auch Plattformen für Wassertaxis sind geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Emirat Ras al Khaimah will den Kreuzfahrt- und Wassertourismus ausbauen. Der bestehende Fähranleger werde in ein modernes Kreuzfahrtterminal umgebaut, kündigte die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority an. Zudem sollen Plattformen für Fährschiffe und Wassertaxis entstehen, die verschiedene Orte des Emirats miteinander verbinden. Außerdem wird an neuen Programmen für Kreuzfahrttouristen in der Saison 2018/19 gearbeitet. Ras al Khaimah liegt im Norden der Vereinigten Arabischen Emirate und ist derzeit vor allem ein Ziel für Badeurlauber. In den kommenden Jahren sollen dort viele neue Hotels entstehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik