Hafen

Neuer Kreuzfahrt-Pier im norwegischen Kristiansand eröffnet

Eine neue Anlegestelle im Hafen von Kristiansand soll mehr Kreuzfahrtschiffe in den Süden Norwegens bringen.

Eine neue Anlegestelle im Hafen von Kristiansand soll mehr Kreuzfahrtschiffe in den Süden Norwegens bringen.

Foto: Port of Kristiansand/dpa-tmn

Kristiansand.  Der Hafen von Kristiansand hat eine neue Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe. Schiffe mit einer Länge von bis 400 Metern können am Pier anlegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im norwegischen Kristiansand hat eine neue Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe eröffnet. Sie soll mehr Schiffe in den Süden Norwegens locken, teilte der Hafen von Kristiansand mit. Die Küstenstadt liegt auf der Route zwischen der Hauptstadt Oslo und Bergen. Dort können nun theoretisch Schiffe mit einer Länge von bis 400 Metern anlegen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik