Kreuzfahrt News

Mit Experten durch die Antarktis cruisen

Die Reederei Ponant nimmt zukünftig vermehrt Experten und Fotografen von National Geographics Expeditions mit an Bord.

Foto: dpa

Die Reederei Ponant nimmt zukünftig vermehrt Experten und Fotografen von National Geographics Expeditions mit an Bord.

Essen.   Auf vielen Expeditionskreuzfahrten von Ponant werden künftig Experten und Fotografen von National Geographics Expeditions an Bord sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf vielen Expeditionskreuzfahrten von Ponant werden künftig Experten und Fotografen von National Geographics Expeditions an Bord sein. Die französische Reederei und der Reiseveranstalter haben eine Kooperation vereinbart, wie Ponant mitteilt. Dafür seien bereits 130 Routen in den kommenden vier Jahren entwickelt worden, vor allem in der Arktis und Antarktis. Ponant ist auf luxuriöse Expeditions-Seereisen spezialisiert.

Regent Seven Seas Cruises stellt Kreuzfahrten 2020/2021 vor

Die Kreuzfahrtreederei Regent Seven Seas Cruises hat ihr Programm für die Saison 2020 und 2021 vorgestellt. In den Katalogen sind insgesamt 167 Seereisen und elf neue Häfen zu finden, darunter La Rochelle in Frankreich, Syrakus in Italien und Aalborg in Dänemark, teilt die Reederei mit. Das Schiff "Seven Seas Explorer" wird zum ersten Mal in Asien und Alaska unterwegs sein.

Fünftes Royal-Schiff von Princess Cruises heißt "Enchanted Princess"

Das fünfte Kreuzfahrtschiff der sogenannten Royal-Klasse von Princess Cruises wird "Enchanted Princess" heißen. Das hat die US-amerikanische Reederei bekanntgegeben. Der Neubau mit Platz für 3660 Passagiere soll im Juni 2020 in Dienst gestellt werden. Das Schiff wird auf der Fincantieri-Werft in Italien gebaut. Im Oktober 2019 wird zunächst die neue "Sky Princess" in See stechen. 2021 folgt nach der "Enchanted Princess" (zu Deutsch: "Verzauberte Prinzessin") noch ein sechstes Schiff der Royal-Klasse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik