Balearen

Hola Ibiza - den Sommer verlängern

Erholung pur: Nur zwei Flugstunden von Deutschland entfernt lockt die kleine Baleareninsel Ibiza mit Sonne und Meer.

Erholung pur: Nur zwei Flugstunden von Deutschland entfernt lockt die kleine Baleareninsel Ibiza mit Sonne und Meer.

Foto: Amàre Ibiza

Essen.  Nach dem Erfolg in Marbella ist die Hotel-Marke Amàre nun auch auf Ibiza gelandet - genauer gesagt in der Bucht von San Antonio. Es ist der perfekte Ort, um einen Urlaub nur für Erwachsene zu genießen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Während es bei uns immer ungemütlicher wird, genießen Ibiza-Urlauber den Spätsommer auf der schönen Baleareninsel. Das Wetter ist perfekt: Angenehm mild, aber nicht zu heiß. Auf der Terrasse in der Sonne frühstücken, kein Stress, kein Zeitdruck, einfach den Alltag vergessen, dabei stets das Meer im Blick. So stellt man sich eine gelungene Auszeit vor - und das nur zwei Flugstunden von uns entfernt. Auch ein Kurztrip lohnt sich also. Wir haben die perfekten Tipps für ein Wochenende auf der beliebten Sonneninsel.

Amàre Beach Hotel – ungezwungener Lifestyle

Im Juni 2019 hat das neuen Amàre Beach Hotel an der idyllischen Cala de Bou eröffnet. Das Vier-Sterne-Haus liegt nur 18 Kilometer vom Flughafen Ibiza entfernt und ist das ideale Domizil für Erholungsenthusiasten und Unternehmungslustige ab 16 Jahren. Luftig leicht präsentiert sich das Hotel, fängt den Geist Ibizas in der Architektur ein und gibt dank offener Räume und Wänden aus Glas den Blick auf die Umgebung frei. Die 366 Zimmer haben größtenteils Balkone und bieten freie Sicht auf das azurblaue Mittelmeer. Besonders cool: Die stylische Affenschaukel im Zimmer.

Kulinarisch kann man sich im Amàre Beach Hotel an vielerlei Orten verwöhnen lassen: Highlight am Abend ist die Rooftop-Bar Belvue, die mit Cocktails und stimmungsvoller Musik lockt. Bei gutem Wetter kann man sich hier im Infinity-Pool von den letzten Sonnenstrahlen des Tages verabschieden. Und wer die daheimgebliebenen Freunde und Kollegen etwas neidisch machen möchte oder seinen Instagram-Account füttern möchte: Der Rooftop ist die perfekte Selfie-Location.

Das Hayaca ist ebenfalls auf dem Rooftop gelegen. Chefkoch Mauricio Giovanini hat den Gerichten in diesem Restaurant lateinamerikanische Inspiration und Fusion verliehen. Im Mare Nostrum werden Frühstück und Abendessen serviert. Es wartet ein opulentes Buffet mit Show-Cooking auf die Gäste. Und für einen vitaminreichen Start in den Tag wird permanent frischer Orangensaft gepresst und am Tisch serviert. Besonders gut schmeckt es auf der Terrasse mit Meerblick.

Wer einmal richtig abschalten und den Alltagsstress hinter sich lassen möchte, der kann sich im Amàre Wellness verwöhnen lassen. Es werden tolle Treatments und Massagen angeboten. Beim „Serenity Concept“ wird man unter anderem mit Federn gestreichelt – lassen Sie sich überraschen. Von dort aus kann man sich direkt an den Amàre Pool begeben. Hier kann man die bequemen Sonnenliegen, die zwei Pools und die Rhythmen der DJs und Live-Auftritte, die jeden Tag für das perfekte Ambienten sorgen, genießen.

Ausflug nach Ibiza-Stadt

Sehenswert ist insbesondere die Hauptstadt der Insel Ibiza-Stadt oder Eivissa auf Katalanisch. Die Altstadt „Dalt Vila“, die im Jahre 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, bietet mit ihren vollständig erhaltenen Stadtmauern ein imposantes Bild. Highlights sind die Festungsanlage sowie die weiße Kathedrale am höchsten Punkt der Stadt. Bei einer Stadtführung (die auch mit deutschsprachigem Guide gebucht werden kann) erfährt man einiges über die Geschichte der Insel und wie die Hippies nach Ibiza kamen. Gemeinsam erkundet man die schönsten Plätze und genießt traumhafte Ausblicke auf das Mittelmeer.

Aber auch ein Spaziergang durch die kleinen historischen Gassen ist sehr empfehlenswert. Hier kommt man auch an der bekannten „Treppenbar“ S’Escalinat vorbei. Auf einer kleinen Treppe hat man bunte Kissen und kleine Tischchen platziert, fertig ist der Szeneladen. So einfach und doch so einzigartig. Ein paar Meter entfernt ist die Bar San Ciriaco. Hier serviert der sympathische Barkeeper Davide Scanu aus einem kleinen Fenster köstliche Sangria. Die ideale Erfrischung nach einer Stadtführung.

Lunch im Can Pujol

Wer einmal außerhalb des Amàre Beach Hotels speisen möchte, der erreicht nach einem etwa zehnminütigen Spaziergang (man kann auch direkt am Strand entlang gehen) das Restaurant Can Pujol.

Hier werden traditionelle spanische Gerichte direkt am Meer serviert. Am besten man ordert gemischte Teller für den ganzen Tisch, um in den Genuss aller Meeresfrüchte zu kommen – es lohnt sich!

Bootstour mit Take Off Ibiza

Neben der Stadtführung „an Land“ lohnt es sich auch Ibiza vom Wasser aus kennenzulernen. Der Touranbieter Take Off Ibiza holt die Gäste einer gebuchten Tour auf Wunsch direkt am hoteleigenen Bootsanleger ab. Von dort aus werden die schönsten Badebuchten mit kristallklarem Wasser angesteuert und der Kapitän erzählt dabei spannende Piratengeschichten und zeigt Promi-Häuser. Eine schöne Art und Weise die Baleareninsel zu erkunden. Schwimmsachen nicht vergessen!

Die zweistündige „Luxury Toys Beach and Cave Tour Ibiza“ und viele andere Touren und Aktivitäten auf dem Wasser können unter www.takeoffibiza.com gebucht werden.

>>> Infos

Amàre Beach Hotel Ibiza

Carrer La Rioja, 9, 07829 Sant Josep de sa Talaia, Illes Balleares

Telefon: + 34 951562083

E-Mail: booking@amarehotels.com

Das Hotel liegt in der Bucht von San Antonio. Es ist ca. 18 km vom Flughafen entfernt und von dort am besten mit dem Taxi zu erreichen.

www.amarehotels.com/de/amare-ibiza/

Anreise

Zum Beispiel mit Eurowings von fast allen deutschen Flughäfen: www.eurowings.de.

Die Autorin reiste mit Unterstützung des Amàre Beach Hotel Ibiza. Sie hat auch einen eigenen Lifestyleblog www.cohoba.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >