Warm und Feucht

Santa Pauli: Frivoler Weihnachtsmarkt auf der Reeperbahn

Zwei Besucherinnen stoßen mit ihren Glühweintassen auf dem «Santa Pauli» Weihnachtsmarkt an. Der Weihnachtsmarkt «Santa Pauli» auf dem Spielbudenplatz ist gestartet und bis zum 23.12.2022 geöffnet.

Zwei Besucherinnen stoßen mit ihren Glühweintassen auf dem «Santa Pauli» Weihnachtsmarkt an. Der Weihnachtsmarkt «Santa Pauli» auf dem Spielbudenplatz ist gestartet und bis zum 23.12.2022 geöffnet.

Foto: Georg Wendt/dpa

Hamburg.  Wer auf der Hamburger Reeperbahn einen traditionellen Weihnachtsmarkt sucht, dürfte enttäuscht sein. Auf dem Kiez gibt es in der Vorweihnachtszeit vor allem Frivoles - sowohl für den Magen als auch für die Augen.

Weihnachtsmarktspaß mit frivolen Zweideutigkeiten: Auf der Hamburger Reeperbahn ist am Montagabend der Weihnachtsmarkt „Santa Pauli“ eröffnet worden. Bis zum 23. Dezember können die Besucher nun auf dem Spielbudenplatz eine besinnliche und zugleich sinnliche Adventszeit feiern. „Santa Pauli“ startet unter der Woche jeweils 16.00 Uhr und am Wochenende, jeweils 13.00 Uhr. Lediglich am Totensonntag bleibt der Markt geschlossen.

„Santa Pauli“ bietet nicht nur Getränke und Essen mit doppeldeutigen Namen und mit anzüglichen Formen, sondern auch Musik und Unterhaltung. So treten an den Abenden verschiedene Bands und Künstler auf. Der Eintritt ist kostenlos. Es kann bis 23.00 Uhr geschlendert werden. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reise

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER