Corona

Hotspot Hochsauerland: Infizierten-Zahlen steigen

Nach wie vor das Gebot der Stunde: Abstand halten!

Nach wie vor das Gebot der Stunde: Abstand halten!

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Hagen.  Der Hochsauerlandkreis hat die zweitmeisten an Covid-19-Erkrankten in NRW. Die Zahlen für die Region – und die Gründe.

Im Hochsauerlandkreis ist die Zahl der an Corona-infizierten Menschen erneut gestiegen. Gab es vor einer Woche 647 an Covid-19-Erkrankte, stieg die Zahl im Laufe dieser Woche auf 672, Stand Freitag Nachmittag.

Nach wie vor ist die Sieben-Tage-Inzidenz weit entfernt vom kritischen Wert: Bei 50 Neuerkrankungen auf 100.000 Einwohner greifen die Behörden zu einschränkenden Maßnahmen; aktuell liegt der Wert im Hochsauerlandkreis bei 17,7. Das ist die dritthöchste Zahl in NRW, nur der Kreis Mettmann (21,2) und der Kreis Euskirchen (20,7) weisen höhere Zahlen auf. Im Kreis Gütersloh, wegen des Corona-Ausbruchs im Schlachtbetrieb Tönnies im lokalen Lockdown bis 6. Juli, sinkt der Wert beständig; am Freitag Nachmittag wies er 15,1 auf. Weit entfernt von der kritischen Marke von 50 sind alle Städte und Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Verstöße gegen Corona-Schutzverordnung

Im Hochsauerland wurden die Zahlen mit in die Höhe getrieben durch Erkrankungen in zwei Großfamilien: So sind in Medebach jetzt 23, in Bestwig 14 und in Hallenberg 10 Infizierte registriert und in Quarantäne.

Immer wieder kommt es auch in der Region zu Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnungen des Landes. So verhängte das Ordnungsamt Ennepetal bei Kontrollen in Barbershops, bei Friseuren und in Restaurants wegen Verstößen gegen die Hygienevorschriften Bußgelder in Höhe von bis zu 2000 Euro.

Die Zahlen im Überblick

Kreis Mettmann 21,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen (82 Tote insgesamt)

Kreis Euskirchen 20,7 (23)

Hochsauerlandkreis: 17,7 (17)

Duisburg 15,4 (62)

Kreis Gütersloh: 15,1 (20)

Hagen: 9,0 (13)

Ennepe-Ruhr-Kreis: 7,1 (14)

Dortmund: 7,0 (14)

Olpe: 5,9 (56)

Hamm: 5,0 (36)

Märkischer Kreis: 4,4 (31)

Kreis Unna: 4,3 (39)

Kreis Siegen-Wittgenstein: 2,5 (8).

Kreis Soest: 1,3 (8)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben