Unfall

Falsches Pedal: Auto rast in Lüdenscheider Supermarktfenster

PKW in Schaufenster #1

PKW in Schaufenster #1

Foto: Polizei Märkischer Kreis / WAZ

Lüdenscheid.  In Lüdenscheid ist eine Autofahrerin in die Schaufensterscheibe eines Supermarkts gefahren. Sie hatte wohl Gas- und Bremspedal verwechselt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schreck für die Angestellten eines kleinen Supermarkts für Lebensmittel in Lüdenscheid: Gegen 9.40 Uhr raste am Freitagmorgen ein Auto durch die Schaufensterscheibe in den Laden. Nach Angaben der Polizei hatte die Fahrerin (60) beim Einparken vor dem Geschäft wohl die Bremse mit dem Gaspedal verwechselt. Niemand wurde verletzt.

Der Sachschaden liegt laut Polizei bei 20.000 Euro. Weil das Auto plötzlich zu qualmen schien, rückte laut Polizei auch die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. „Der Qualm entpuppte sich jedoch als heiße Luft, die aus einer beschädigten Heizung entwich“, heißt es von Seiten der Polizei. Der Supermarkt für polnische Spezialitäten wurde stark beschädigt. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben