Lkw-Unfall

Vollsperrung auf der A52: Zwei Lkw verursachten Unfall

Bei einem Lkw-Unfall auf der A52 bei Kaarst gab es einen Schwerverletzten.

Bei einem Lkw-Unfall auf der A52 bei Kaarst gab es einen Schwerverletzten.

Foto: Feuerwehr Kaarst

Kaarst.   Ein Lkw krachte am Mittwoch in einen anderen. Dabei wurde ein Mensch schwer verletzt, ein Lkw komplett zerstört. Die A52 war voll gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ungebremst krachte am Mittwochmittag auf der A52 ein Lkw in einen stehenden Lkw. Dabei wurde ein Mensch schwer verletzt und musste in die nahe gelegenen Kliniken gebracht werden. Für die Dauer der Bergungs- und Räumungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Niederlande mehrere Stunden voll gesperrt.

Nach Angaben der Polizei stand ein Sattelzug auf dem Seitenstreifen, weil der Fahrer einen technischen Defekt bemerkt hatte. Ein anderer Lastwagen krachte in ihn hinein. In Folge der Kollision war die komplette Fahrbahn versperrt, Fahrzeugteile landeten auf dem Asphalt, etwa 1000 Liter Diesel liefen aus. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der Kaarster Feuerwehr vor Ort sowie ein Rettungsdienst. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben