Angriff

Vater (51) und Tochter (22) greifen Bochumer Polizisten an

Ein Vater und seine Tochter haben am Neujahrsmorgen Polizeibeamte angegriffen und einen Polizisten dabei leicht verletzt.

Ein Vater und seine Tochter haben am Neujahrsmorgen Polizeibeamte angegriffen und einen Polizisten dabei leicht verletzt.

Foto: Andreas Bartel

Bochum.   Ein Vater (51) und seine Tochter (22) haben einen Polizisten am Neujahrsmorgen vor der Wache angegriffen. Beide waren stark alkoholisiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Polizeibeamter ist bei einer Auseinandersetzung vor der Wache an der Universitätsstraße am Neujahrsmorgen leicht verletzt worden. Gegen 4.40 Uhr bemerkten die Polizisten, wie eine 22 Jahre alte Bochumerin auf der Straße vor der Wache umhertorkelte und versuchte, Autos anzuhalten. Sie war stark alkoholisiert und wurde von vier weiteren Familienmitgliedern begleitet.

Anzeige wegen Beleidigung und Körperverletzung

Als die Polizisten sie aufforderten, auf dem Gehweg zu bleiben, beleidigte der 51-jährige Vater der jungen Frau – er war ebenfalls stark alkoholisiert – unmittelbar die Beamten und griff sie an. Dabei verletzte er einen Polizisten leicht. Der 51-Jährige selbst blieb unverletzt. Auch seine Tochter wurde handgreiflich.

Die beiden erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte sowie Beleidigung und Körperverletzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik