Unna

Sportwagenfahrer flieht bei Unfallaufnahme vor der Polizei

Die Polizei fahndet nach einem Unfall in Unna nach dem Sportwagenfahrer, der während der Unfallaufnahme davonfuhr.

Die Polizei fahndet nach einem Unfall in Unna nach dem Sportwagenfahrer, der während der Unfallaufnahme davonfuhr.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Unna.  Ein Sportwagenfahrer verursacht einen Unfall und nutzt dann eine „günstige Gelegenheit“ für die Flucht vor der Polizei. Hoher Sachschaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Auffahrunfall in Unna ist ein Beteiligter vor den Augen der Polizei vom Unglücksort geflüchtet. Der Unbekannte habe während der Unfallaufnahme eine „günstige Gelegenheit“ genutzt, um in seinen Sportwagen zu steigen und davonzufahren, erklärte die Polizei am Sonntag. Nach dem Mann wurde zunächst erfolglos gefahndet.

Bei Unfall in Unna entstanden ein hoher Sachschaden

Der gelbe Sportwagen war am Samstagnachmittag in das Auto eines 34-Jährigen gefahren. Durch die Wucht der Kollision schob der Auffahrende insgesamt drei Autos ineinander. Die Beamten hätten zunächst noch mit dem Sportwagenfahrer gesprochen, sagte ein Polizeisprecher. Doch bevor die Personalien festgestellt worden seien, sei der Mann in sein Auto gestiegen und davon gefahren.

Die Beamten wollten über das Kennzeichen des Wagens an den Fahrer herankommen. Der Sachschaden beträgt etwa 11 000 Euro, niemand wurde verletzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben