Polizei

Nächtliche Flex-Geräusche verraten Einbrecher in Dortmund

Mit schwerem und vor allem lauten Gerät wollten Einbrecher in Dortmund in ein Gebäude gelangen. (Symbolfoto)

Mit schwerem und vor allem lauten Gerät wollten Einbrecher in Dortmund in ein Gebäude gelangen. (Symbolfoto)

Foto: Silas Stein/dpa

Dortmund.  Mit schwerem Gerät versuchten Einbrecher mitten in der Nacht in ein Gebäude zu gelangen. Eine Nachbarin wurde von dem Lärm geweckt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Durch ein allzu lautstarkes Vorgehen haben sich Einbrecher in Dortmund verraten. Eine Anwohnerin wurde am frühen Sonntagmorgen auf Lärm aus einem Veranstaltungszentrum aufmerksam und alarmierte den Notruf, wie die Polizei mitteilte.

Die Zeugin war nach eigenen Angaben irritiert von den Geräuschen einer Flex sowie einer Bohrmaschine. Sie beobachtete zwei Männer, die kurz vor dem Auftauchen der Polizei aus dem Gebäude flüchteten. Einer der Tatverdächtigen konnte festgenommen werden.

Der 31-jährige Dortmunder und sein Kumpan hatten sich offenbar über ein Fenster Zugang verschafft und einen Tresor weitestgehend aufgeflext - letztlich ohne Erfolg. Der zweite Mann war am Sonntag noch auf der Flucht, ein Wagen in unmittelbarer Nähe des Tatorts konnte sichergestellt werden. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik