Verkehr

Mehrere Sperrungen auf Autobahnen 3, 46 und 52 am Wochenende

Symbolbild. Am Wochenende gibt es an Autobahnen an Rhein und Ruhr mehrere Sperrungen.

Symbolbild. Am Wochenende gibt es an Autobahnen an Rhein und Ruhr mehrere Sperrungen.

Foto: Bernd Wüstneck / picture alliance / Bernd Wüstneck/dpa

Gelsenkirchen.   Bauarbeiten führen am Wochenende zu Sperrungen auf Autobahnen. Autofahrer müssen sich vor allem an der A3 auf Staus und Umwege einstellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Autofahrer müssen sich am Wochenende an Rhein und Ruhr auf weitreichende Einschränkungen einstellen. Die Autobahnkreuze Hilden, Mönchengladbach und Breitscheid werden teilweise gesperrt, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit. Betroffen sind die Autobahn 3, die A46 und A52.

Ebenso wird ein rund 30 Kilometer langer Abschnitt der A3 zwischen Wesel und Rees in beide Richtungen voll gesperrt. Von Freitagabend (20.00 Uhr) bis Montagmorgen (5.00 Uhr) wird dort an zwei Brücken gebaut.

Auch bei Dinslaken sind auf der A3 für das Wochenende Bauarbeiten angesetzt, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit: Zwischen den Anschlussstellen Dinslaken-Süd und Dinslaken-Nord sind in Fahrtrichtung Arnheim Fahrbahnarbeiten. Von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, steht dem Verkehr deshalb dort nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Von den Sperrungen im Autobahnkreuz Hilden ab Freitag (22.00 Uhr) für Brückenarbeiten ist neben der dort voll gesperrten A46 auch die A3 betroffen. Einige Verbindungen zwischen beiden Autobahnen werden nicht befahrbar sein.

Die Verbindung im Kreuz von der A3 aus Oberhausen auf die A46 nach Düsseldorf bleibt offen, ebenso die Verbindungen von der A46 aus Wuppertal auf die A3 nach Oberhausen und von der A3 aus Köln auf die A46 nach Wuppertal.

Am Kreuz Mönchengladbach wird die A52 in Richtung Düsseldorf gesperrt. Am Kreuz Breitscheid trifft es die Verbindung von der A3 aus Richtung Köln auf die A52 nach Düsseldorf.

Abgesagt hat Straßen.NRW die zunächst für Sonntag geplanten Arbeiten am Kreuz Leverkusen. Dort sollten zwischen 6 und 16 Uhr Fahrbahnmarkierungen erneuert werden.

Ab Montag (5.00 Uhr) sollen alle Abschnitte wieder frei sein. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben