Wetter

Letzter Spätsommer-Tag – jetzt kommt der Herbst nach NRW

Kühler und nasser: Der paradiesische Spätsommer in NRW weicht dem Herbst.

Kühler und nasser: Der paradiesische Spätsommer in NRW weicht dem Herbst.

Foto: picture alliance / dpa

NRW.  Die vergangenen Tage waren fast zu schön, um wahr zu sein – wie Sommer! Aber damit ist jetzt Schluss. Es wird kühl und nass: Der Herbst ist da.

Dienstag war Herbstanfang. Aber weiß das auch das Wetter? Zumindest das Dauer-Hoch mit sommerlichen Temperaturen und Sonne pur scheint erstmal vorbei. Hier die NRW-Aussichten für die kommenden Tage:

Am Mittwoch wird es bei uns in NRW noch einmal sommerlich warm und sonnig. Die Temperaturen liegen zwischen 23 und 26 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Am Vormittag scheint durchgängig die Sonne. Erst im weiteren Tagesverlauf können von Westen her Wolken aufziehen.

Ab Donnerstag steigt die Regengefahr – es wird kühler

In der Nacht zu Donnerstag ist es meist stark bewölkt, es kann es schauerartig regnen und vereinzelt gewittern. Am Donnerstag kann es im Osten noch ein wenig regnen. Sonst bleibt es teils stark bewölkt, aber trocken bei Höchstwerten von 18 bis 21 Grad, im Bergland bei 15 bis 18 Grad.

Die Nacht zu Freitag bleibt wolkig mit Schauern bei Tiefstwerten bis 8 Grad. Der Freitag bleibt stark bewölkt und vormittags regnerisch. Im Tagesverlauf kommen noch vereinzelt Schauer runter. Es wird nicht mehr wärmer als 17 Grad.

Auch am Samstag geht die Tendenz Richtung Herbst: Mit maximal 14 Grad wird es kühler – Wolken und Regenrisiko bleiben. Nachts geht’s sogar auf 3 Grad runter. (mit dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben