Wetter

Kühles und regnerisches Mai-Wochenende steht in NRW bevor

Das Wetter in NRW wird am Wochenende leider wenig frühlingshaft: Es wird kühl und regnerisch.

Das Wetter in NRW wird am Wochenende leider wenig frühlingshaft: Es wird kühl und regnerisch.

Foto: Julian Stratenschulte

Essen.  Das Wochenende in NRW wird wenig frühlingshaft: Es wird kühl und regnerisch - in Hochlagen ist teilweise sogar Schnee möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen wohl auch am Wochenende vergeblich auf warmes Maiwetter warten. Nach einem regnerischen Freitag mit Temperaturen bis zu 13 Grad, soll es in der Nacht zu Samstag richtig frisch werden. Das teilte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Freitag mit.

Im Nordwesten komme es dann zu schauerartigem Regen. In der Eifel und Sauerland kann es sogar schneien und glatt werden. In der Nacht zu Samstag sinken die Temperaturen dann auf fünf bis zwei Grad, im Bergland auf zwei bis null Grad.Dort müsste örtlich mit Glätte und Schneefall gerechnet werden.

Im Laufe des Samstags soll es einen Wechsel aus Sonne und Wolken geben. Hinzu kommen Regen und vereinzelte Gewitter. Die Temperaturen liegen zwischen sieben und elf Grad.

Nächste Woche soll es wieder wärmer werden

Der Sonntagmorgen zeigt sich zunächst freundlich. Tagsüber kann es aber wieder regnen. In Hochlagen könne dieser teilweise wieder in Schnee übergehen. Laut DWD-Meteorologe Markus Winkler wird der Sonntag dann wohl am kältesten, mit Temperaturen um die zehn Grad.

Das frische Wetter sei für den Mai durchaus ungewöhnlich. Nach dem kalten Sonntag soll es in der kommenden Woche aber etwas wärmer werden. (red/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben