Absturz

Kleinflugzeug mit zwei Personen bleibt in Baumkrone hängen

Nach bisherigen Erkenntnissen ist das motorisierte Leichtflugzeug beim Landeanflug wahrscheinlich vom Seitenwind in den Baum gedrückt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist das motorisierte Leichtflugzeug beim Landeanflug wahrscheinlich vom Seitenwind in den Baum gedrückt worden.

Foto: Marius Becker

Holzwickede.   Höhenretter müssen einen Mann und eine Frau aus einem kleinen Flugzeug bergen. Das war kopfüber in einem Baum hängen geblieben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Ehepaar aus Meinerzhagen ist am Samstag in einem Kleinflugzeug in Holzwickede kopfüber in einer Baumkrone hängengeblieben. Die 51- und der 56-Jährige mussten auf dem Segelfluggelände von Höhenrettern der Feuerwehr geborgen werden, wie ein Polizeisprecher sagte. Beide seien leicht verletzt vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen sei das motorisierte Leichtflugzeug beim Landeanflug wahrscheinlich vom Seitenwind gegen den Baum gedrückt worden. Es sei in etwa vier Metern Höhe hängengeblieben. Ehe die Feuerwehr mit der Bergung der beiden Personen beginnen konnte, musste das Flugzeug stabilisiert werden, damit es nicht zu Boden fiel. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben