Düsseldorf. In Düsseldorf gibt’s jetzt Mode für den Magen – mit Kinokost hat „Pottkorn“ nichts mehr zu tun. Der Puffmais entpoppt sich in verrückten Sorten.

Noch ’ne Boutique. In der Modestadt Düsseldorf klingt das nicht unbedingt nach dem letzten Schrei. Diese hier ist aber anders: diese hier, sie poppt! Schwarze Wände, schwarze Regale und darin lauter bunte Ware, sogar eine Flasche Korn: Pottkorn. (Korn ist vorn, weil bekanntlich der neue Gin – also absolut up to date). An der einen Seite hängen große Plexiglaszylinder, gefüllt mit verschieden farbigen Kügelchen. Es gibt wohl auch etwas Stylisches zum Anziehen wie Shirts und Cappys, und doch geht es viel mehr um: Mode für den Magen.