Duisburg/Essen. Forscher der Uni Duisburg-Essen entwickeln Online-Trainings für nachhaltigen Modekauf. Denn es wird zu viel gekauft, was zu wenig getragen wird.

60 Kleidungsstücke kauft jeder Bundesbürger jährlich neu. Jedes fünfte davon trägt er höchstens zweimal, fand Greenpeace heraus. Kaum ein europäisches Land produziert so viel Textilmüll wie Deutschland, zeigte die internationale „Labfresh“-Studie. 1,3 Millionen Tonnen seien es pro Jahr, hieß es in der Wissenssendung „Quarks“.