A40

A40-Baustelle zwischen Gelsenkirchen und Essen früher fertig

Der Landebetrieb Straßen NRW hat die Bauarbeiten auf der A40 zwischen Gelsenkirchen und Essen beendet.

Der Landebetrieb Straßen NRW hat die Bauarbeiten auf der A40 zwischen Gelsenkirchen und Essen beendet.

Foto: Lars Heidrich

Essen.   Die Bauarbeiten auf der A40 zwischen Gelsenkirchen und Essen-Frillendorf sind vorzeitig beendet worden. Am Freitag sind wieder drei Spuren frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gute Nachrichten vom Landesbetrieb Straßen NRW: Die Arbeiten auf der A40 zwischen Gelsenkirchen und Essen-Frillendorf sind schneller erledigt worden, als ursprünglich geplant war. Darum läuft der Verkehr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Duisburg ab Freitag, 10. August, 5 Uhr wieder auf drei Fahrspuren.

Straßen NRW hatte auf dem A40-Abschnitt das Fundament für eine Verkehrszeichenbrücke im Mittelstreifen der Autobahn gebaut. Für die Arbeiten musste eine Fahrspur eingezogen werden.

Die Baustellenverkehrsführung wird nun in der Nacht zu Freitag zurückgebaut. Dabei könne es noch einmal zu Verkehrsbehinderungen kommen, teilte Straße NRW mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik