Blaulicht

Unfall am Stauende: Transporter-Fahrer stirbt am Unfallort

Die Fahrerkabine des Transporters wurde beim Unfall zerquetscht. Der Fahrer wurde tödlich verletzt. Ein weiterer beteiligter Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrerkabine des Transporters wurde beim Unfall zerquetscht. Der Fahrer wurde tödlich verletzt. Ein weiterer beteiligter Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Justin Brosch / ANC-NEWS

Recklinghausen.   Ein Kleinlaster ist auf der A2 in der Nähe der Ausfahrt Recklinghausen-Ost mit einem LKW zusammengeprallt. Straße war rund fünf Stunden gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 in der Nähe der Autobahnauffahrt Recklinghausen-Ost in Fahrtrichtung Oberhausen ist am Mittwoch um 9.16 Uhr der Fahrer eines Transporters tödlich verletzt worden. Laut Angaben der Polizei geriet der Transporter am Stauende unter einen Sattelzug.

Zudem bemerkte der Fahrer eines weiteren Pkw den Unfall zu spät und prallte ebenfalls auf den Transporter. Durch die Kollision wurde der Transporter-Fahrer laut Polizei im Führerhaus eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Autos wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn 2 war laut Polizei in Richtung Oberhausen ab Castrop-Rauxel Henrichenburg bis 14 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staute sich laut Polizei bis zu zehn Kilometer. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 51.000 Euro. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben