Jubiläum

Laschet: „Die WAZ ist unverändert die Stimme des Reviers!“

Armin Laschet ist Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens.

Armin Laschet ist Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens.

Foto: Land NRW/ L. Chaperon

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet gratuliert der Redaktion zum 70. Erscheinungsjahr der WAZ in seinem Grußwort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Liebe Leserinnen und Leser,


als die erste Ausgabe der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung am 3. April 1948 erschien, war Karl Arnold seit einem knappen Jahr als erster frei gewählter Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens im Amt. Das junge Nordrhein-Westfalen begann laufen zu lernen – die junge WAZ begann, jeden Schritt zu begleiten. Heute heißt es 70 Jahre WAZ, 70 Jahre „zwischen Duisburg und Dortmund“, 70 Jahre Lokaljournalismus im Ruhrgebiet!

Ganz besonders das Ruhrgebiet ist in einem Maße identitätsstiftend wie wahrscheinlich kaum eine andere Region in Deutschland. Kohle und Stahl haben es historisch zum Leuchten gebracht. Jetzt, 70 Jahre später, schließen die letzten zwei Steinkohlezechen – dazwischen liegt eine Geschichte, geprägt von Strukturwandel. Gerade die Kohle stand für Lohn und Brot, für Arbeit und Würde, für einen ausgeprägten Zusammenhalt und für eigene Kultur. Und gleichzeitig war diese Zeit des Strukturwandels auch immer mit Unsicherheit und Sorgen verbunden. Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung hat diese Geschichte Tag für Tag begleitet, sie in all ihren Facetten und Details aufgeschrieben und damit Heimat, Identität und Orientierung an den Frühstückstisch ihrer Leserinnen und Leser gebracht. Sie hat sich von Beginn an als „Stimme des Reviers“ verstanden. Ich bin mir sicher, dass das Archiv der WAZ eine überwältigende Geschichte des Ruhrgebiets und seiner Bürger schreibt.

„Die WAZ ist die Stimme des Reviers“

Auch heute ist die WAZ unverändert die „Stimme des Reviers“. Sie selbst hat sich gewissermaßen einem Strukturwandel unterziehen müssen und sich dem Zeitgeist der Digitalisierung angepasst. Und das mit Erfolg – die vierseitige Erstausgabe von 1948 hat sich zur größten Regionalzeitung Deutschlands entwickelt und sich früh auf die immer schneller werdende Welt der Online-Nachrichten eingestellt. Sie ist nah dran an den Leserinnen und Lesern, tief verwurzelt in ihrem Verbreitungsgebiet und leistet so einen unverzichtbaren Beitrag zum Funktionieren unserer Demokratie.

Herzlichen Glückwunsch, liebe WAZ, zu 70 Jahren Geschichte(n) schreiben! Bleiben Sie weiterhin unabhängiger und kritischer Begleiter der Politik, Freund und Kumpel des Ruhrgebiets und Stimme des Reviers.

Zurück zur Startseite
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben