Blutprobe angeordnet

MSV-Fan stürzt nach Heimspiel vom Rad: schwere Verletzungen

Der Radfahrer musste später eine Blutprobe abgeben.

Foto: Andreas Bartel

Der Radfahrer musste später eine Blutprobe abgeben. Foto: Andreas Bartel

Duisburg.   Unter Alkoholeinfluss ist ein MSV-Fan nach dem Heimspiel am Samstag schwer mit dem Rad verunglückt. Notarzt fliegt per Rettungshubschrauber ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem verlorenen Heimspiel des MSV Duisburg gegen den SV Sandhausen ist ein Fan der „Zebras“ mit seinem Fahrrad verunglückt. Der 26-Jährige war laut Polizeiangaben am Samstag gegen 17.15 Uhr in einer Gruppe mit weiteren Radfahrern auf der Ungelsheimer Straße in südlicher Richtung unterwegs, als er mit seinem Pedal die rechte Bordsteinkante berührte. Dabei kam er ins Straucheln, verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte über den Lenker auf die Fahrbahn.

Der 26-Jährige erlitt dabei schwere Gesichtsverletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde ein Notarzt zum Unfallort geflogen, der den Verunglückten erstversorgte. Der 26-Jährige kam im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall stand er unter dem Einfluss von Alkohol. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik