NordWestBahn

Moers: Signalstörung führt zu Ausfällen auf Linie RB31

Symbolbild. Eine Stellwerksstörung führte zu Zugausfällen auf der Linie RB31.

Symbolbild. Eine Stellwerksstörung führte zu Zugausfällen auf der Linie RB31.

Foto: Elke Wiegmann/Archiv

Xanten/Rheinberg/Moers/Duisburg.  Eine Stellwerksstörung hat am Mittwochmorgen den Bahnverkehr zwischen Duisburg und Xanten zeitweise lahmgelegt. Auch Ersatzbusse gab es nicht.

Eine Signal- und eine Weichenstörung haben am Mittwochmorgen auf der Verbindung zwischen Xanten und Duisburg Hauptbahnhof den Zugverkehr blockiert. Züge der Regionalbahnlinie RB31 (Der Niederrheiner) fielen aus. Um 9.15 Uhr teilte die Deutsche Bahn, die für die Strecke verantwortlich ist, mit: „Züge fahren wieder!“

Etwas mehr als zwei Stunden lang im Bereich Xanten, Rheinberg, Moers und Duisburg keine Züge, teilte die Nordwestbahn am Morgen auf Nachfrage mit. Schlecht für Pendler: Auch Ersatzbusse gab es nicht.

Keine Ersatzbusse verfügbar

„Wir haben keine Busse organisieren können“, berichtete am Morgen eine Sprecherin der NordwestBahn, die die Linie bedient: „Alle Fahrzeuge waren am Morgen im Schulbus-Betrieb“, sagte die Sprecherin.

Verantwortlich für die Technik der Strecke ist die Deutsche Bahn. Ob der Schaden repariert werden könne, war anfangs nicht klar, teilte die Bahn mit. Erst gegen 9 Uhr habe ein Techniker den Schaden begutachten können - und rasch repariert. (dae)

R

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben