Niederlande

Limburg: Leonardo DiCaprio investiert in gezüchtetes Fleisch

Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio unterstützt das Unternehmen Mosa Meat aus Maastricht.

Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio unterstützt das Unternehmen Mosa Meat aus Maastricht.

Foto: Jordan Strauss / dpa

Maastricht.  Prominente Unterstützung: Hollywoodstar Leonardo DiCaprio investiert in das Limburger Unternehmen Mosa Meat, das Fleisch aus Tierzellen züchtet.

Hollywood-Star Leonardo DiCaprio investiert Medienberichten zufolge in die Firma Mosa Meat aus dem niederländischen Maastricht. Um welche Summe es sich handelt, ist nicht bekannt. Der Betrieb aus der grenznahen Provinz Limburg stellt Fleisch direkt aus Tierzellen her.

So hat die internationale Technologiefirma bereits 2013 den weltweit ersten zellkultivierten Hamburger vorgestellt. Das Fleisch dafür wurde aus Kuhzellen gewonnen. Seit der Gründung 2016 arbeitet Mosa Meat daran, Fleisch herzustellen, das Konsumenten überzeugt und gleichzeitig weder Tier noch Umwelt schadet.

Mosa Meat: Leonardo DiCaprio steigt als Investor und Berater ein

Nun wird das Unternehmen dabei durch den bekannten Schauspieler DiCaprio unterstützt. „Eine der wichtigsten Wege aus der Klimakrise, ist die Veränderung des globalen Lebensmittelsystems“, so Leonardo DiCaprio laut einer Mitteilung des Unternehmens. Auf diesem Gebiet sei Mosa Meat Vorreiter. „Es ist mir eine Ehre, als Investor und Berater Teil zu werden.“

+++ Wollen Sie keine Nachrichten aus dem Nachbarland verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Niederlande-Newsletter +++

Ein großer Schritt für Mosa Meat. „DiCaprios Arbeit, positive Veränderung auf den Weg zu bringen, passt gut zu unserer Mission“, so Firmengründer Maarten Bosch in der Pressemitteilung. „Seine Rolle wird sein, dabei zu helfen, gezüchtetes Fleisch bei einer breiten Masse bekannt zu machen.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Niederrhein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben